Luke

Der fast zwei Jahre alte Weimaraner Mix Luke aus Hürth ist gesund und ambitioniert im Aportieren und Mantrailing.

Er ist sehr gelehrig, beherrscht die Grundkommandos, apportiert sehr gerne und hat einen Schnupperkurs “Mantrailing” erfolgreich gemeistert. An seiner Leinenführigkeit muss noch gearbeitet werden, da diese die einem sehr jungen Hundes gleicht.

Luke kam von der Organisation Puszta-Hunde Ev. nach Deutschland – er ist gechipt, entwurmt und kastriert.

Autofahren macht er sehr gerne, leider übergibt er sich bei längeren Fahrten immer (vorher mind. 6 Std nicht füttern hilft). Ob er alleine bleiben kann muss getestet werden, da vorher immer ein anderer Hund dabei war.

Im Haus ist er extrem verschmust und kommt mit Kindern super klar. Auch menschliche Besucher aller Altersklassen werden nach kurzem Anbellen schnell akzeptiert und zum Schmusen aufgefordert. Was im Haus gut klappt ist Draußen leider noch nicht so gut - er geht auf alles, was sich bewegt. Zu niedrige Gartenzäune nahm der junge Luke als Chance für Ausbrüche wahr.

Luke wohnte mit einer Hündin zusammen, was kein Problem darstellte. Leider ist er extrem aggressiv zu anderen Artgenossen. Dieses Verhalten hat sich im Laufe der letzten Monate leider verschlimmert, was sicherlich zum großen Teil an der falschen Haltung und der mangelnden Auslastung liegt. Aktuell läuft er nur an der Leine oder an der Schleppleine. Ob er verträglich mit Kleintieren ist, muss getestet werden.

Für Luke wird ein Zuhause gesucht, in dem er artgerecht gehalten werden kann. Er braucht dringend Auslastung.

Luke lebt in der Nähe von Hürth.

Bei Interesse:
Karina Kalks, karina@weimaraner.at
Bitte schreiben Sie mir Ihre bisherige Hundeerfahrung, wie lange der Hund alleine bleiben müsste, wie sie die Auslastung gestalten wollen und woher Sie kommen. Und gerne alles weitere, was Sie über sich bekanntgeben wollen.